Die Schießsportanlage

Die Schie√üsportabteilung des B√ľrener B√ľrgersch√ľtzenvereins 1828 eV betreibt seit vielen Jahren eine Schie√üsportanlage. Die Schie√üsportanlage als fest umschlossenes, eigenst√§ndiges Geb√§ude besteht im Einzelnen aus drei Raumschie√üanlagen (RSA), einem Eingang-, Aufenthalts- und Sanit√§rbereich sowie Abstell- und Lagerr√§umen.

 

 

Die im Waffenrecht zust√§ndige Erlaubnisbeh√∂rde erteilte am 24.11.2002 die Erlaubnis f√ľr den Betrieb folgender Schie√üst√§tten:

1. 
10m - Raumschie√üanlage f√ľr Luft-/Federdruck und CO2-Waffen mit einer zul√§ssigen M√ľndungsenergie der Geschosse von maximal 7,5 Joule

2. 
25m - Raumschie√üanlage f√ľr Kurz- und Langwaffen mit einer zul√§ssigen M√ľndungsenergie der Geschosse von maximal 1500 Joule

3.
50m - Raumschie√üanlage f√ľr Kurz- und Langwaffen mit einer zul√§ssigen M√ľndungsenergie der Geschosse von maximal 7000 Joule

 


Die Anlage wurde dann im Jahr 2008 unter Ber√ľcksichtigung der folgenden Punkte neu saniert:

1. Allseitige Durchschusssicherheit
2. Elektrische Einrichtungen / Verblendung und Schutz sonstiger versorgungstechnischer Einrichtungen
3. Geschossfangsysteme
4. Raumlufttechnische Anlagen
5. Schall- und Brandschutz
6. Schießbahnsohlen / Böden
7.¬†R√ľckbaukosten der Altanlagen