Die Trilogie des Bürener Bürgerschützenvereins

Die Trilogie des Schützenvereins (CD-Aufnahme)

Der Bürener Schützenmarsch

1878 von August Heinze zum 50 jährigen Bestehen des Schützenvereins komponiert. 1928 von Richard Kropp zum 100 jährigen Vereinsjubiläum nach Verlust der meisten Einzelstimmen anhand einer Melodiestimme und einer Baß-Stimme rekonstruiert. 1953 von Heinz Senge nach Verlust aller Einzel-Stimmen aus dem Gedächtnis wieder aufgezeichnet.

Der Bürener Heimatmarsch

1929 von Richard Kropp unter Verwendung der Bürener Heimatweise "Wo die Alme ihre Wellen.." von August Roolf komponiert. Das nur in einer Klavierfassung existierende Stück hat Heinz Senge damals bei Richard Kropp im Klavierunterricht kennengelernt und 1989 aus der Erinnerung aufgezeichnet und für Blasorchester instrumentiert.

Der Festmarsch der St. Sebastian-Bruderschaft zu Büren
1990 von Heinz Senge anläßlich der 500 Jahr-Feier der St. Sebastian-Bruderschaft komponiert.

Unser Büren (Cassetten-Aufnahme)


Informationen folgen.